BAV

BAV

 

Die betriebliche Altersvorsorge (BAV) ist die älteste Form der Altersvorsorge.

Es gibt sie in 2 Varianten (Arbeitgeber- oder Arbeitnehmerfinanziert) mit jeweils

5 Durchführungswegen (Direktversicherung, Unterstützungskasse, Pensionsfonds, Pensionskasse oder Pensionszusage).

Die bekannteste BAV ist die Direktversicherung auch Gehaltsumwandlung genannt.

Bis zum 31.12.2004 war die Direktversicherung pauschalbesteuert und auch heute habe noch viele Arbeitnehmer eine solche Vorsorge, vorwiegend durch das Urlaubs- und/oder Weihnachtsgeld bespart, da sie monatlich gezahlt kaum einen steuerlichen Effekt hat.

Seit 2005 ist auch die Direktversicherung voll Steuern- und abgabenbefreit und somit eine hervorragende Form der Altersvorsorge. Je nach beruflichen Status, Verdienst und Unternehmensstruktur kann aber auch eine Andere Form der BAV interessant sein. Die BAV ist komplex und bedarf unbedingter Beratung.

Wichtig: Seit dem 01.01.2002 hat jeder Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf eine betriebliche Altersvorsorge.