Zulagenrente (Riester)

 

Im Jahre 2001 war es soweit, die Riesterrente erblickte das Licht der Welt.

Allerdings war sie noch ein wenig unausgegoren, sehr kompliziert und für Sie als Endverbraucher schwer zu verstehen.

Alle diese Faktoren führten zu einer nur sehr schleppenden Verbreitung.

Mit der Neugestaltung der Umsetzung und der nun wesentlich einfacheren Handhabung ist aus der einstigen grauen Maus eine wirklich gute Vorsorge geworden.

Der Riestervertrag wird steuerlich und durch Zuzahlungen(seit 2008: 154 € pro Versicherungsnehmer plus 185 € pro Kind ab dem 01.01.2008 geborene 300 €und einmaliger Bonus für unter 25 jährige von 200 €) gefördert.

Da die Zuzahlungen vom eigentlichen Zahlbeitrag abgezogen werden und jährlich automatisch fließen,wobei das Versicherungsunternehmen sich um die rechtzeitige Beantragung kümmert muss, bleibt nichts zu wünschen übrig und die Zahlbeiträge i.d.R. gering.

Auch die früher ausgeschlossene Kapitalisierung ist für 30% des Kapitalvermögens nun möglich.

Hartz IV Sicherheit rundet das Gesamtpaket ab. Eines sollte aber beachtet werden. Auch wenn der Versicherungsnehmer nicht mehr viel Arbeit hat, muss der Vertrag jährlich überprüft und gegebenenfalls erhöht oder auch vermindert werden und gerade bei Zahlungsengpässen brauchen Sie einen kompetenten Ansprechpartner.

Außerdem sind viele Verträge von der Ausgestaltung her, schlecht Beraten (z.b. Rentengarantiezeiten von 10 oder weniger Jahren). Eine Überprüfung bestehender Verträge insbesondere Verträge aus den Anfangszeiten wird immer wichtiger um nicht in Zukunft eine Überraschung zu erleben.

Deshalb ist eine Kompetente Beratung oder Überprüfung sehr wichtig, hierfür stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.